Biologisches

Heilwissen

Pile of stones on wooden table. Zen concept

Detektivarbeit einmal anders

Das biologische Heilwissen beherbergt ein neues Verständnis bezüglich Krankheit und derer Entstehung. Am Beispiel von Tumoren legt das BHW seinen Fokus auf den Grund, Sinn und Zweck, warum der Organismus zum Beispiel die Neubildung von Zellen veranlasst. Aber auch jegliche anderen „Krankheiten“ haben ihren Ursprung und Symptome entstehen nicht aus Versehen. Alles hat seinen Sinn, auch wenn es augenscheinlich nicht danach aussieht und hinter den körperlichen Reaktionen steckt keine reine Willkür. Jegliche unangenehmen Reaktionen im Körper werden oft als bösartig angesehen, die es gilt, schnellstmöglich zu eliminieren. Dabei sind diese Symptome Sonderprogramme des Körpers, die zur Regulation beitragen, um schließlich wieder in den Norm-Zustand zu gelangen. Das biologische Heilwissen versteht Krankheit nicht als Feind des Menschen, genau so wenig wie Mikroorganismen, wie Pilze oder Bakterien.

Mit der Erkenntnis, dass der Körper mit Anomalien einen Sinn verfolgt, können wir besser damit umgehen und ihn dabei unterstützen, wieder zur Norm zurückzukehren. Und mit dem Verständnis dessen, zu wissen wie und wo die Ursachen zu finden sind, heilen wir unseren Geist und kommen automatisch alleine dadurch der Heilungsphase ein ganzes Stück näher. Der menschliche Körper ist ein Wunder und seine Selbstheilungskräfte sind enorm.

Weitere Informationen über die Interessengemeinschaft des BioLogischen Heilwissen findest du unter www.biologisches-heilwissen.de